Zum Inhalt springen

Helmut Meisl zum Ehrenmitglied ernannt

  Der Heimatbund Garching hat Helmut Meisl (links) zum Ehrenmitglied ernannt, im Rahmen des gut besuchten Vortrages über Garching Aufschwung nach dem Krieg. Es war ein sehr interessanter und spannender Vortrag mit Bildern über das wirtschaftliche und gesellschaftliche Aufblühen des Ortes. Mit Lob und Dank überreichte Heimatbund-Vorsitzender Peter Wolfmeier die Ehrenurkunde. Die Ehrenmitgliedschaft ist eine Anerkennung für die jahrzehntelange unermüdliche Vereinsarbeit. Mit seinem historischen Fachwissen steht Helmut Meisl dem Verein… Weiterlesen »Helmut Meisl zum Ehrenmitglied ernannt

Peter Wolfmeier bleibt Vorsitzender

  • von

Lebhafte Hauptversammlung des Heimatbundes – Helfer für Garchinger Museum gesucht Bei der lebhaften Hauptversammlung des Garchinger Heimatbundes war die turnusmäßige Neuwahl ein Punkt der Tagesordnung. Dabei wurde Peter Wolfmeier für weitere zwei Jahre im Vorsitz bestätigt, sein Stellvertreter ist Johannes Schmitzer. In seiner Begrüßung berichtete Peter Wolfmeier über eine erfreuliche Mitgliederzahl: 373 Mitglieder sind derzeit eingeschrieben. Trotz Reduzierung durch Sterbefälle ist die Zahl gestiegen. „Wir freuen uns über jeden, der… Weiterlesen »Peter Wolfmeier bleibt Vorsitzender

15 Urnenbestattungen aus Bronzezeit entdeckt

  • von

Heimatbund unterstützt Grabungen–Aufbewahrung im Landesamt für Denkmalpflege Garching. Archäologische Ausgrabungen sind in den vergangenen Wochen auf der Parkplatz Baustelle des Lidl-Marktes an der Altöttinger Straße durchgeführt worden. Mittlerweile sind diese Untersuchungen abgeschlossen und die Baustellenarbeiten laufen wieder. Insgesamt konnte Archäologin Katrin Heigermoser 48 Befunde dokumentieren, manche davon historische Volltreffer. Dazu gehören 15 Urnenbestattungen aus der späten Bronzezeit vor etwa 3000 Jahren, bekannt auch als Urnenfelderzeit. Die bauchigen Urnengefäße sind aus… Weiterlesen »15 Urnenbestattungen aus Bronzezeit entdeckt

Renovierter Bildstock in Egg gesegnet

  • von

Erinnerung an schadlos überstandene Bombardierung im Zweiten Weltkrieg – Errichtet vom früheren Bürgermeister Georg Thalhammer Garching. Bildstöcke und Marterl stehen für Erinnerungskultur und Bekenntnis zum Glauben. Sie sind es wert, der Nachwelt erhalten zu bleiben und erzählen von außergewöhnlichen Ereignissen und auch oft von „kleinen Wundern“. So auch ein Bildstock in der Nähe von Egg, der in den vergangenen Monaten renoviert wurde und der nun nach seiner Fertigstellung den kirchlichen… Weiterlesen »Renovierter Bildstock in Egg gesegnet

Gartenstadt Garching/Alz

  • von

Sein städtebaulicher Entwurf zur Weißen Stadt in Berlin hat seit 2008 den Status eines UNESCO Weltkulturerbes. Auch in Garching a.d. Alz hat der Architekt Otto Rudolf Salvisberg ein leider fast vergessenes und bedrohtes architektonisches Kleinod hinterlassen. Erfahren Sie mehr auf der Infoseite des Heimatbundes zum Thema Werkssiedlung Garching a.d. Alz ( http://gartenstadt-garching-alz.de/)

Sonderausstellung 2018 eröffnet

  • von

Garching. Zur Vernissage der Sonderausstellung „Die Korrektion der wilden Alz“ haben sich am Donnerstagabend geladene Gäste im Heimatmuseum der Gemeinde eingefunden. Zu den Instanzen aus der Gemeinde gesellten sich auch einige Ortsheimatpfleger aus dem ganzen Landkreis. Alle zeigten sich begeistert von der sorgfältigen Präsentation dieser wertvollen und informativen Dokumentation. In der Sonderausstellung ist die Regulierung der Alz ab 1910 dargestellt, von Tacherting bis zur Mündung in den Inn auf einer… Weiterlesen »Sonderausstellung 2018 eröffnet